Der Robert Schumann Chor versteht sich als freie Interessengemeinschaft und ist weder institutionell noch konfessionell gebunden.

Er wurde im Februar 2008 gegründet. Anlässlich des 10jährigen Bestehens findet am 27.05.2018 ein Jubiläumskonzert in Gotischen Saal der Zitadelle Spandau statt. Zur Aufführung kommen Weltliche Kantaten von Johann Sebastian Bach und Chöre aus Orpheus und Eurydike von Christoph Willibald Gluck.

 

chor_Gruppe_01_2017t.jpg

Wir sind eine Gemeinschaft unterschiedlichster Individualisten und haben uns mit Begeisterung und Engagement der Chormusik verschrieben. Mit Freude werden interessierte Sänger und Sängerinnen in die Chorgemeinschaft aufgenommen. Dabei sind uns alle Altersklassen herzlich willkommen.

Unser Chor trifft sich jede Woche mittwochs im Hermann-Stöhr-Haus, Angerburger Allee 56, 14055 Berlin zur intensiven Probenarbeit. Wir sind  begeistert von der exzellenten Arbeit unseres Chorleiters, Jens Hofereiter. Mit großem Engagement eröffnet er uns den Zugang zu unterschiedlichster Chorliteratur. Er  erarbeitet mit uns die Interpretationen, gibt uns Hinweise zu den Komponisten und der Entstehung der Werke und bringt uns somit die Musik sehr nahe.

Es wurde und wird ein weitgefächertes Repertoire weltlicher und geistlicher Literatur erarbeitet: Volkslieder, Kunstlieder, Kantaten, Gospels, Popmusik und vieles mehr. Das Spektrum reicht von „Bach bis Beatles“.

In jedem Jahr wird ein spezielles Thema mit der dazu passenden Literatur ausgewählt und in Konzerten dargeboten. So haben wir uns in den letzten Jahren unter anderem anlässlich des 300sten Geburtstags  von Willibald Gluck mit den Chören aus der Oper „Orpheus und Euridice“ beschäftigt. Im Bereich der geistlichen Musik standen die „Missa brevis in C“  von Leopold Mozart,  „The Little Jazz Mass"  von Bob Chilcott , einem zeitgenössischen Komponisten,   sowie  „Ordinarium Missae“ von Johann Wenzel Kalliwoda auf dem Programm. 2016 erarbeiteten wir ein Programm für einen Volksliederabend mit bekannten Jahreszeiten-, Liebes-, Stimmungs- und Abendliedern sowie Liedvariationen in erlesenen Sätzen namhafter Chorkomponisten, das 2017 mehrmals zur Aufführung kam.

Unsere erlebnisreichen  Chorreisen führten uns z.B. nach London, Dresden, Mallorca,  Antwerpen, Bonn, Ruhrgebiet …. wo wir neben unseren Chorauftritten die Gelegenheit zu interessanten Stadtbesichtigungen und kulturellen Aktivitäten nutzten. Darüber hinaus entstehen immer wieder durch  einzelne engagierte Chormitglieder neue Impulse in Form von gemeinsamen Kinobesuchen zu besonderen Themenschwerpunkten.